Neuraltherapie

Mehrere Ampullen mit Spritze
ⓒ Fotolia.de

Bei der Neuraltherapie werden Lokalanästhetika (lokal wirksame Betäubungsmittel - z. B. Procain oder Lidocain) in die obersten Hautschichten injiziert ("gequaddelt").

 

Sie eignet sich beispielsweise zur Schmerztherapie.