Behandlung von Allergien und Autoimmun-Krankheiten mit der Gegensensibilisierung nach Dr. Theurer (Allergostop®-Therapie)

Gegensensibiliisierung nach Dr. Theurer:

 

Wirkungsweise:

Durch Injektion des veränderten Patienteneigenen Blutserums (der flüssige Anteil im Blut ohne Blutzellen) bildet das Immunsystem Antikörper (= Eiweissstoffe, die Substanzen neutralisieren können) gegen die bei Allergien vorhandenen IgE-Antikörper. Auf diese Weise werden die problematischen IgE-Antikörper neutralisiert.

Hierduch wird im Akutfall eine Linderung erreicht mit nachhaltig-langfristiger Wirkung.

 

Auch bei Autoimmunkrankheiten, bei denen der Körper pathologischerweise  Autoantikörper gebildet hat, läßt sich die Allergostop-Therapie einsetzen: Hashimoto-Thyreoiditis, Rheumatoide-Arthritis, Kollagenosen, u.a.

 

 

 

 

Ablauf der Behandlung:

Während der Akutzeit nehmen wir Ihnen Blut ab und lassen es im Labor untersuchen, um u. a. festzustellen, ob die Therapie bei Ihnen in Frage kommt.

 

Ihr Blut wird in unserem praxiseigenen Labor zunächst getrennt in Blutserum und Blutkuchen (Blutzellen). Das Serum wird mit dem Serum-Aktivator des Allergostop®-Systems der Fa. Vitorgan versetzt und dadurch modifiziert.

 

Bei den folgenden 10 Behandlungs-Terminen (2-3 mal wöchentlich) wird Ihnen Ihr so aufbereitetes Serum unter die Haut oder in den Muskel gespritzt oder auch (bei Kindern) als Globuli verabreicht. Eine Wirkung kann schon kurz nach der 1. Injektion auftreten. 

 

Info zu Allergostop (Externer Link zur Vitorgan-Seite) 

 

Informations-Video Allergostop

 

Weitere Infos auf unserer Allergie-Info-Seite