PRP-Therapie

Eigenblutbehandlung mit Thrombozytenreichem Plasma, homöopathisch aufbereitet

Anwendung bei Haarausfall und bei Gelenkbeschwerden

Die PRP-Therapie ist eine Sonderform der Eigenbluttherapie. Das PRP steht für Platelet rich Plasma, auf Deutsch Plättchenreiches Plasma. Mit Plättchen sind die Blutplättchen =  Thrombozyten gemeint)  Nach der Blutentnahme aus einer Vene in der Ellenbeuge erfolgt die Gewinnung des thrombozytenreichen Plasmas mittels Spezial-Laborröhrchen und Zentrifugation in unserem Praxiseigenen Labor. Die Thrombozyten, die in dem PRP konzentriert enthalten sind, geben Wachstums- und Regenerationsfaktoren ab. 

 

Wir haben die PRP-Therapie weiterentwickelt und bereiten das gewonnene PRP-Plasma in einem weiteren Schritt homöopathisch auf. Ggf. nach Zumischung eines Vitaminpräparates oder homöopathischen Mittels erfolgt die Reinjektion am selben Patienten.

 

Je nach Anwendungsgebiet:

 

- bei Haarausfall erfolgen die Injektionen schmerzarm in bzw. unter die Kopfhaut 

- bei Gelenkbeschwerden erfolgen die Injektionen an die Gelenke (dabei wird nicht in das Gelenk injiziert, sondern außen an die Gelenkkapsel)

 

Kosten und Anzahl der PRP-Behandlung:

 

  • Eine Anzahl von 3-6 Behandlungsterminen ist sinnvoll. Der Abstand zwischen den Terminen beträgt 1-4 Monate, abhängig von der genauen Diagnose 

  • Preise:
    220 - 270 € pro Behandlungstermin, je nach Aufwand
    im Paket erhalten Sie jeweils auf 3 Behandlungen 10% Rabatt. Der Rabatt wird Ihnen bei der 3. Behandlung abgezogen 

    Die Bezahlung erfolgt in Bar oder mit EC-Karte. 

 

 

Termine können Sie hier auf der linken Seite online buchen oder gerne auch per email oder telefonisch.